Über uns

Das Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein gehört der weltweit verbreiteten Fokolar-Bewegung und dient der Schulung und Begegnung der Mitglieder und Freunde der Fokolar-Bewegung, sowie an der Spiritualität der Einheit Interessierten. Wesentliches Ziel dieser Bewegung ist es, den Dialog auf allen Ebenen zu fördern. Das Begegnungs- und Bildungszentrum Eckstein steht auch Gastgruppen offen.

Kurzer historischer Rückblick

Bis 1974 diente das Gebäude als Mädchenheim für die Arbeiterinnen der Spinnerei an der Lorze. Nachdem es zwei Jahre leer gestanden hatte, konnte es 1976 dank der grosszügigen Unterstützung der Mitglieder und Freunde der Fokolar-Bewegung erworben und in mehreren Schritten umgebaut und renoviert (1997/98 und 2005) werden. Die ökumenische Einweihung und Eröffnung des Zentrums fand am 6. September 1978 statt, mit Bischof Anton Hänggi, Pfarrer Jakob Frei von Kappel und Metropolit Emilianos von Genf.

Siedlung Eckstein

Das Begegnungs- und Bildungszentrum ist Teil der Siedlung Eckstein, einem Siedlungsprojekt der Fokolar-Bewegung. Die Bewohnerinnen und Bewohner sowie die Gäste von Eckstein wollen im täglichen Miteinander ausprobieren, wie eine kleine Gesellschaft, deren Grundlage die gegenseitige Liebe des Evangeliums ist, funktionieren kann.

Wichtige Komponenten der Siedlung sind ihre Kleinbetriebe: der Second Hand-Laden "Von und Für", das Kunstatelier "Il Risorto". Zu dem ist hier der Kindertreff "Miraculix" eingemietet. Seit dem Sommer 2014 ist auch der Verlag "Neue Stadt" mit seinem Bücher-, Zeitschriften und Kunstkartenangebot hier ansässig.

Eine Oase für Ferien

Die herrliche Umgebung in unmittelbarer Nähe des Zugersees bietet grenzenlose Ausflugsmöglichkeiten: Wanderungen in die Berge, lockere Spaziergänge (auch für Kinderwagen geeignet), Schiff- und Velofahrten, erholsames Schwimmen im Frei- oder Hallenbad etc. Auch kulturell Interessierte kommen voll auf ihre Kosten. Lassen Sie die Seele baumeln und erholen Sie sich in stressfreier Atmosphäre.

Auftanken

Erholsame Ferientage sind in Eckstein ebenso möglich wie längerfristige Engagements. Einige Wohnungen stehen bereit für immer neue Gesichter. In Eckstein können Sie abschalten, mit Gott und sich selber in Beziehung treten. Allein oder in Gemeinschaft. Gottesdienste, Momente der Stille, der Meditation - auch zusammen mit anderen - erweisen sich als unschätzbare Kraftquellen. Man kann aber auch in der Siedlung überall mit anpacken und Eckstein mit Leib und Seele mitgestalten. Das Bildungshaus eignet sich ideal für Gruppenanlässe aller Art, von Kinderworkshops bis zur Erwachsenenschulung.